Einladung zur Winterrevue 1.2.23 – 16 Uhr

Liebe Eltern und Kinder der 78. Grundschule,

nächste Woche findet sie endlich statt: unsere WINTERREVUE.

Zu dieser laden wir Sie und euch ganz herzlich ein. Wir starten 16 Uhr mit unseren Stationen. Es können Laternen✨ gebastelt, sich bei Kaffee☕ und Kuchen 🍰 ausgetauscht oder auch die ein oder andere Bratwurst 🌭 genossen werden. Damit es nicht zu kalt wird, gibt es leckeren, warmen Punsch, mhhhh….

Bitte dafür an die Bratwurstmarken denken und wer eine Laterne selbst basteln möchte, benötigt bitte noch einen Stab (mit Licht💡) zum besseren Tragen!

👱‍♂️👧🏿👨‍🦱👦👧🏿👩🏽‍🦰 Der Höhepunkt ist 16.45 Uhr die Eröffnung unseres Programms mit dem Auftritt unserer SEE-Klassen.

🏁Ab 17.30 Uhr wollen wir uns sammeln und mit den selbst gebastelten (oder mitgebrachten) Laternen mit unserem musikalisch begleiteten Umzug um unsere Schule ziehen, die Umgebung erhellen und so den tollen Abend ausklingen lassen.

🦺 Hier ein Hinweis für helfende Eltern beim Umzug: Bitte tragen Sie zu Ihrer Sicherheit und zu besseren Erkennbarkeit eine Warnweste.

🙏🏽Ein großes Dankeschön geht schon jetzt an alle kleinen und großen Helfer.

Wir freuen uns schon sehr auf den winterlichen Nachmittag mit Ihnen und euch!

Das Team der 78. Grundschule

Die Füchse auf Klassenfahrt in Grethen

Die kalte Nacht und der Käfer

Es begann, als ich mich am Bahnhof von meinen Eltern verabschiedete. Wir fuhren eine halbe Stunde mit dem Zug, danach liefen wir eine halbe Stunde. Anstrengend war es und dann regnete es auch noch. Das war schlimm. Als wir ankamen, freuten wir uns sehr. Später richteten wir unsere Zelte ein. Langsam wurde es dunkel und alle waren duschen. Frau Wagner und Frau Füchsel sagten: „Jetzt ist es Zeit zu schlafen.“ Als es dunkel geworden war, waren wir immer noch wach. Es war kalt. Plötzlich rief Emily: „Emma auf deinem Schlafsack ist ein Käfer!“ Alle schrien so laut, als sie mit der Taschenlampe die Stelle anleuchtete. Da rief ich: „Das ist ein weiblicher Hirschkäfer!“ Emma weinte sehr. Da tat sie mir richtig leid. Sie schlief dann bei Nele, Josi und mir. Währenddessen machten die Jungs in ihrem Zelt Party. Emely schaute nach den Jungs. Später erschraken wir uns noch einmal. Wir hörten eine Stimme. Es stellte sich herraus, dass es nur ein Mann von der Jugendherberge war. Am Ende schliefen alle ein.

Adalie 4b

Hirschkäfer

Das Lagerfeuer

Die Klasse 4b war in Grethen auf Klassenfahrt. Donnerstagabend fand das Lagerfeuer statt. Alle freuten sich schon darauf. Endlich fing es an. Jeder holte sich einen Holzklotz und einen Stock für das Lagerfeuer. Los ging es! Max nahm Marshmallows auf die Klassenfahrt mit. Frau Füchsel zündete das Lagerfeuer an. Alle hielten einen Marshmallow ins Feuer. Schon aßen die ersten Kinder das Marshmallow. Frau Füchsel machte Musik an. Emely und Nele wünschten sich das Lied „Barbie Girl“ und führten dazu einen Tanz auf. Die anderen Kinder brieten ihre Marshmallows. Nellis Marshmallow sah besonders lecker aus. Sie drehte ihn bis er karamellfarbig aussah. Sie biss rein und rief: „Verbrannt!“ Das leckere Marshmallow war verbrannt. Dann kam Nelli die Idee ihren Freunden Marshmallows zu braten. Als erstes briet sie den Lehrerinnen eins. Dann wurde es dunkel und alle gingen schlafen.

Nelli 4b

💛Musik zum Thema💙

Im Rahmen des Musikunterrichtes konnten die zweiten Klasse endlich wieder ein Musikvideo drehen und wurden dabei professionell von Sophie Stephan als Kamerafrau und Cutterin unterstützt. Das Video widmet sich in diesem Jahr dem aktuellen Thema des Krieges und ist für eine kurze Zeit hier abrufbar. Geben Sie dazu als Kennwort unsere Schulzahl ein (zwei Ziffern)!

Die Kinder haben in Vorbereitung des Videos viel geübt und an zwei Drehtagen alles gegeben. Unterschiedliche Stationen wurden gefilmt und das Lied unglaublich oft wiederholt, bis alle Bilder im Kasten waren. Ein Riesen-Respekt an diesen Auftritt und das Durchhaltevermögen der teilnehmenden Kinder.

Da freut man sich schon auf das nächste Jahr!