💛Musik zum Thema💙

Im Rahmen des Musikunterrichtes konnten die zweiten Klasse endlich wieder ein Musikvideo drehen und wurden dabei professionell von Sophie Stephan als Kamerafrau und Cutterin unterstützt. Das Video widmet sich in diesem Jahr dem aktuellen Thema des Krieges und ist für eine kurze Zeit hier abrufbar. Geben Sie dazu als Kennwort unsere Schulzahl ein (zwei Ziffern)!

Die Kinder haben in Vorbereitung des Videos viel geübt und an zwei Drehtagen alles gegeben. Unterschiedliche Stationen wurden gefilmt und das Lied unglaublich oft wiederholt, bis alle Bilder im Kasten waren. Ein Riesen-Respekt an diesen Auftritt und das Durchhaltevermögen der teilnehmenden Kinder.

Da freut man sich schon auf das nächste Jahr!

😎Mittags einfach mal ausspannen….

Während der Mittagspause können die 3. und 4. Klassen nun neue Kraft tanken und neben dem Mittagessen auch verschiedene Angebote zur Entspannung genießen. In der Bibliothek warten Bücher und Spiele. Es wird das Inklusionszimmer als Spielzimmer, das Tanzstudio als Ruhe- und Entspannungszimmer und an zwei Tagen auch ein Mal- und Ruhezimmer geöffnet. Dienstags können aktive Kinder auch eine Runde Fußball einschieben. Es ist also für jeden etwas dabei.

Auch die Bücherausleihe und Abgabe in der Bibliothek kann in diese Zeit gelegt werden, so wird garantiert keine Frist mehr verpasst. Frau Vetter und auch Frau Fuchs stehen unterstützend zur Seite.

Hier einige Eindrücke aus der ersten Woche:

Von der Idee zum fertigen Buch – die Löwen im Druckmuseum

Die Löwen haben am  Donnerstag ein Ausflug ins Druckmuseum gemacht.

Als erstes haben wir uns eine Druckpresse angesehen. Dann sind wir in die zweite Etage gegangen und haben über Blei geredet,  wie man’s herstellt, was  man daraus machen kann und wie man Buchstaben setzt.

 Dann sind wir in die dritte Etage gegangen. Da konnte man selber Karten machen mit Motiven. Danach sind wir wieder runtergegangen und haben selbst Texte gedruckt.

Es war sehr toll und wir konnten auch sehr viel lernen.

In luftiger Höhe

Mit Sportsachen und Turnschuhen im Gepäck zogen die Löwen am gestrigen Montag in Richtung Plagwitz. Hier steht in einem alten Industriegebäude eine Boulderhalle. Zwei junge Trainer des Kosmos-Teams warteten auf den abenteuerlustigen Kletternachwuchs.

Zunächst wurden die Löwen in einer Sicherheitsschulung mit der Halle vertraut gemacht. Anschließend ging es nach kurzem Warm-up in verschiedene Gruppen. An unterschiedlichen Parcours durften die Löwen nun ihr Können zeigen. Trotz der spielerischen und sehr humorvollen Art der Trainer wurde schnell klar, warum Bouldern mittlerweile sogar eine olympische Sportart ist. Mit hochroten Köpfen, aber strahlenden Gesichtern ging es in die Trinkpausen.

Zum Abschluss durfte jeder dann nochmal frei die Stationen durchlaufen. Mit der Aussicht auf Muskelkater ging es dann zufrieden zurück in die Straßenbahn Richtung Schule. Die langvermisste Sonne tat ihr Übriges, damit dieser Start in die Woche noch lange unvergessen bleiben wird.

Druckfrisch

Staunende Blicke und kreative Finger gab es heute bei den Löwen zu bewundern. Am letzten Tag vor den Winterferien besuchte die 3a das Museum der bildenden Künste.

In dem eindrucksvollen Gebäude suchten die Löwen zunächst Bilder die mittels Drucktechnik hergestellt worden. Dabei entdeckten sie sowohl Arbeiten von Schülern, als auch professionelle Ausstellungsstücke.

Die beiden kleinen Gruppen, die sich lautlos durch das Museum bewegten, durften aber nicht nur beobachten, sondern sollten auch immer wieder schon eigene Ideen auf Papier bringen.

Im zweiten Teil ging es dann kreativ zu Werke. Zunächst suchte sich jeder ein Landschafts Motiv aus und versuchte dies mit Hilfsmitteln zu legen und zu kleben . Anschließend wurde mit einer Walze Farbe aufgetragen. Danach kam das Bild in die Presse. Fertig war das Druckwerk.